Die CDU Deutschlands ist eine bürgerfeindliche Organisation

Die CDU Deutschlands ist eine bürgerfeindliche Organisation. Sie erlässt Gesetze gegen Bürger, die in ihrer Anwendung für tausende Menschen in Deutschland, bereits einen tödlichen Ausgang genommen haben. Unzählige Menschen sind in deutschen Psychiatrien untergebracht, ohne dass sie eine gravierende Straftat begangen haben. Pro Person kostet die Unterbringung in einem sogenannten Kriseninterventionsraum bis zu 1.800 € täglich. Hinzu kommt die absolute Untätigkeit im Kampf gegen die organisierte Kriminalität und gegen die Ausbreitung der Korruption. Auf der Internetseite www.Kriminalstaat.de sind die Beweise für die Gefährlichkeit der CDU ausführlich offengelegt. Dieselbe Gefahr wird natürlich auch durch die Mitglieder und die Unterstützer der CDU geschaffen. Fatal ist besonders, dass sich sogar Rechtsanwälte und auch besonders große Firmen, als Mitglied dieser bürgerfeindlichen Partei, einsetzen. Mitglieder der sogenannten christlichen CDU Deutschlands, zahlen ihre Beiträge an die Partei. Mit dem Geld wird auch die Ideologie dieser Partei verbreitet. Dadurch entsteht eine Lebensgefahr für die Bürger in ganz Deutschland. Verbrechen lohnt sich, Akten und Verfahren werden manipuliert und anstelle von neutralen Richtern und neutralen Staatsanwälten, findet man nur noch politisch instrumentalisierte Straftäter. Aus diesen Gründen ist es unsere gute Pflicht, solche Parteien empfindlich zu bekämpfen, die sich voll und ganz, zum Kampf gegen Gesetz und Ordnung entschlossen haben. Auch die Milliardenfache unvorstellbar grausame Tierquälerei in den Versuchsanstalten, ist denn schlimmsten Parteien in unserer Gesellschaft zu verdanken.


Linkserie: Täter meldeten sich zu Wort: